Hauptnavigation (2.Ebene):

Baukammerpreis

 

für herausragende Abschlussarbeiten auf dem Gebiet des Bauingenieur- und Vermessungswesens an den Berliner Hochschulen und der Technischen Universität Berlin  

Die Preisträger älterer Jahrgänge sind hier zu finden.

 

(weiterlesen ...)

Weiterbildungsveranstaltungen der Fachgruppen

Weitere Informationen

Zurück

Serielles Planen und Bauen mit Slim-Floor Tragwerken für wandelbare Gebäudestrukturen - Eine Aufgabe der Nachhaltigkeit

Veranstaltung-Nr. II-03
Kategorie Weiterbildungsveranstaltungen der Fachgruppen
Bereich FG 1: Konstruktiver Ingenieurbau
Teilnehmerkreis Ingenieure und Architekten
Ort Baukammer Berlin Heerstraße 18/20
14052 Berlin
Termin Dienstag
24.11.2020
17:00-19:00 Uhr
Gebühr Mitglieder 25 €, Nichtmitglieder 100 €, Studenten 15 €
Referent Dipl.-Ing. Sandrine Knothe und
Dipl.-Ing. Matthias Kintscher,
Pfeifer Seil- und Hebetechnik GmbH
Details - Der Hybridbeam ist ein deckengleicher Unterzug, bevorzugt für vorgefertigte Spannbetonfertigdecken-Systeme, wie sie gerade im Parkhausbau aber auch im Verwaltungsbau häufig eingesetzt werden.
- Das Zusammenspiel von Stahl, Betonstahl und Beton im Hybridbeam optimiert ihn zu einem steifen und feuerwiderstehenden deckengleichen Unterzug für Massivdecken.
- Idealerweise bestehen diese aus aufgelegten Spannbetonfertigdecken, die zusammen mit dem Hybridbeam eine Slim Floor-Konstruktion ergeben.
- Die Effektivität der einzelnen Komponenten ist im Zusammenspiel miteinander verstärkend und mehr als die einfache Addition der Komponenten.
- Die Bauweise einer Slim-Floor-Decke mit Hybridbeam und Spannbetonfertigdecken erlaubt eine Beton-/Zement-/CO2-Reduktionen um 50 % im Vergleich mit einer Flachdeckenkonstruktion.
- Große Spannweiten bei gleichzeitig schlanker Bauweise integriert in die Bauhöhe der Decke erzeugt große Nutzervorteile bei begrenztem Bauvolumen
- Reduziert wird der Aufwand ganz besonders beim einfachen Unterdecken-Ausbau der TGA und auch bei der einer möglichen Umnutzung.
Organisatorische Hinweise Mitglieder der AK Berlin und einiger IngK können z. d. gleichen Konditionen wie BK-Mitglieder teilnehmen, bitte geben Sie bei der Anmeldung an, welcher Kammer Sie angehören.
Kein Ding ohne ING. - eine Initiative für den Ingenieurberuf.