Hauptnavigation (2.Ebene):

Preis der Baukammer

 

für besonders gute Abschluss- arbeiten auf dem Gebiet des Bauingenieur- und Vermessungs-
wesens an den Berliner Hoch-
schulen und der Technischen Universität Berlin.

Die Preisträger zurückliegender Jahre sind hier zu finden,

 

(weiterlesen ...)

Baustellen-/Werksbesichtigungen

Weitere Informationen

Zurück

A 100 16. Bauabschnitt

Veranstaltung-Nr. II-27
Kategorie Baustellen-/Werksbesichtigungen
Bereich FG 6: Brandsicherheit, Geotechnik, Sicherheits- und Umwelttechnik sowie andere Fachrichtungen
Teilnehmerkreis Ingenieure und Architekten
max. 15 Teilnehmer
Ort Info-Punkt,
Sonnenallee 255,
12204 Berlin
Termin Donnerstag
26.09.2019
14:00-16:00 Uhr
Gebühr Mitglieder 5 €, Nichtmitglieder 10 €, Studenten 5 €
Referent Dipl.-Ing. Arne Huhn,
Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz
Details Die A100 wächst mit dem jetzt im Bau befindlichen 16. Bauabschnitt um ein weiteres 3,2 km langes Teilstück, das vom Autobahndreieck Neukölln bis zur Anschlussstelle am Treptower Park führt und über insgesamt drei Anschlussstellen verfügt. Die Trasse verläuft auf 386 Metern im Tunnel (Grenzallee) und auf ca. 2,3 Kilometern in einem bis zu sieben Meter tiefen Trog.

Nach Fertigstellung der A100 sind die östlichen Bezirke Berlins besser an den mittleren Straßenring und an die A113 angebunden. Die Erreichbarkeit des Flughafens Berlin Brandenburg und des Wissenschaftsstandorts Adlershof sowie die weiträumigen Verbindungen nach Dresden, Cottbus und Frankfurt/Oder werden dadurch wesentlich verbessert.

Die Bundesautobahn A100 stellt eine der Hauptverkehrsadern für das Fern-, Regional- und Stadtstraßennetz der Hauptstadt Berlin dar und kann somit zurecht als "Ein Stück Berlin" bezeichnet werden.

Das städtische Hauptverkehrsstraßennetz wird über drei Anschlussstellen (Grenzallee, Sonnenallee und Am Treptower Park) an den neuen Autobahnabschnitt angebunden.
Organisatorische Hinweise Anmeldung ist unbedingt bis zum 19.09.2019 erforderlich!
Kein Ding ohne ING. - eine Initiative für den Ingenieurberuf.