Hauptnavigation (2.Ebene):

Preis der Baukammer

 

für besonders gute Abschlussarbeiten auf dem Gebiet des Bauingenieur- und Vermessungswesens an den Berliner Hochschulen und der Technischen Universität Berlin.

 

(weiterlesen ...)

Allgemeine Seminare der Baukammer

Weitere Informationen

Zurück

Baukunst in Archiven und Museen – Über das Sammeln von Architekturdokumenten

Veranstaltung-Nr. I-14
Kategorie Allgemeine Seminare der Baukammer
Teilnehmerkreis Ingenieure und Architekten
Ort Haus der Baukammer,
Gutsmuthsstraße 24,
12163 Berlin
Termin Donnerstag
24.01.2019
17:00-19:00 Uhr
Gebühr Mitglieder 15 €, Nichtmitglieder 50 €, Studenten 5 €
Referent Dr. Eva-Maria Barkhofen,
Öffentlich bestellte und vereidigte
Sachverständige für architekturbezogene Kunst
Details Architekturdokumente in Archiven, Museen oder in privaten Sammlungen sind bis heute selten.
Auf dem internationalen Kunstmarkt haben sie nur einen kleinen Interessentenkreis. Architekten und andere in baubezogenen Berufen Tätige stehen jedoch zunehmend vor dem Problem nicht zu wissen, ob und welche Dokumente erhaltenswert oder gar für ein Museum von Interesse sind.

- Was ist überhaupt ein Architektenarchiv?
- Seit wann und von wem werden Architekturzeugnisse gesammelt?
- Welche Dokumente sind von Interesse für die Öffentlichkeit – und wie bewahrt man diese auf?
- Welche Kriterien unterstützen die Bewertung von Architekturdokumenten?
- Wie gliedert sich der Markt für architekturbezogene Kunst?
Organisatorische Hinweise Mitglieder der AK Berlin und einiger IngK können z. d. gleichen Konditionen wie BK-Mitglieder teilnehmen, bitte geben Sie bei der Anmeldung an, welcher Kammer Sie angehören.
Kein Ding ohne ING. - eine Initiative für den Ingenieurberuf.