Hauptnavigation (2.Ebene):

Preis der
Baukammer Berlin
2017

 

für besonders gute Abschluss- arbeiten auf dem Gebiet des Bauingenieur- und Vermessungswesens an den Berliner Hochschulen und der Technischen Universität Berlin aus dem Jahr 2017.

 

(weiterlesen ...)

Im Dialog mit der Bausenatorin Katrin Lompscher – Nachverdichtung versus Brandschutz

Einen wichtigen Baustein auf dem Weg zu 194.000 neuen Wohnungen bis 2030 bildet die innerstädtische Nachverdichtung: Bebauung von Brachflächen, Lückenschließung und Aufstockung bzw. Ausbau von Dachgeschossen. Gerade Berlin hat hier noch immer große Potenziale. Aktuell erhält die Architektenkammer Berlin vermehrt Nachricht von Bauvorhaben, die keine Genehmigung erhalten – eine notwendige Baumfällung steht entgegen, ein zweiter Rettungsweg lässt sich nicht unterbringen, die Feuerwehrzufahrt kann nicht gesichert werden.

Die Architektenkammer Berlin führt zu diesen Themen am 18. Januar 2018 die Veranstaltung „Im Dialog mit der Bausenatorin Katrin LompscherNachverdichtung versus Brandschutz“ in der Zeit von 18.00 bis 20.00 Uhr in den Räumen der Kammer durch.

Gleichzeitig bittet die Architektenkammer um Unterstützung durch Benennung von Beispielen blockierter Bauvorhaben, die als konkrete Belege in die Problematik oder Brisanz der aktuellen Situation einführen und mit der Senatorin diskutiert werden können.

Die Architektenkammer bittet um Zusendung von Projekten möglichst bis zum 8. Januar 2018, für die Sie keine Genehmigung erhalten haben oder für die Sie Ihrer Bauherrenschaft keine Genehmigungsfähigkeit zusichern konnten. Bitte nennen Sie die Art des Bauvorhabens, die Adresse und eine kurze Schilderung der aufgetretenen Schwierigkeiten oder entgegenstehenden Vorschriften. Wenn möglich, bitte auch Zusendung eines Fotos oder Planes, aus dem die Schwierigkeit erkennbar ist. Gerne können Sie auch mehrere Projekte einsenden.

Weitere Informationen

Kein Ding ohne ING. - eine Initiative für den Ingenieurberuf.