Hauptnavigation (2.Ebene):

Preis der
Baukammer Berlin
2017

 

für besonders gute Abschluss- arbeiten auf dem Gebiet des Bauingenieur- und Vermessungswesens an den Berliner Hochschulen und der Technischen Universität Berlin aus dem Jahr 2017.

 

(weiterlesen ...)

Deutschlandstipendium

„Studiere Zukunft“ lautet das Motto der Beuth Hochschule für Technik Berlin, der Traditionshochschule mit dem größten ingenieurwissenschaftlichen Studienangebot in Berlin und Brandenburg. Ein besonderes Ziel der Hochschule ist es, die Karrierechancen von jungen Menschen unabhängig von ihrer sozialen Herkunft zu fördern und sie bei der Entfaltung ihrer Talente zu unterstützen.

Die Beuth Hochschule zeichnet besonders begabte junge Menschen während ihres Studiums mit einem Deutschlandstipendium aus. Ein Jahr lang sollen engagierte Studierende der Beuth Hochschule gefördert werden.

Das Deutschlandstipendium ist eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) als maßgeblicher Einstieg in eine deutschlandweite Begabten- und Spitzenförderung durch das gemeinsame Engagement von Bund und Bürgergesellschaft. Der monatliche Stipendiensatz für einen Stipendiaten oder eine Stipendiatin beträgt 300 Euro. Die Stipendien werden zur Hälfte vom Bund und zur Hälfte von Mittelgebern aus Wirtschaft, Industrie und Gesellschaft finanziert. Dabei müssen die Mittel der außerhochschulischen Mittelgeber – 150 Euro monatlich pro Stipendium – von der Hochschule eingeworben werden.

Die Beuth Hochschule lädt Sie ein, mit 1.800 Euro jährlich ein Deutschlandstipendium zu finanzieren und eröffnet Ihnen damit die Möglichkeit, Ihr Engagement für die Fachkräfteförderung in Deutschland zu zeigen. Dieses Engagement trägt damit dazu bei, die notwendige Fachkräftebasis für eine innovative, wissensbasierte Weiterentwicklung des Wissenschaftsstandortes Berlin/Brandenburg und damit Ihres Unternehmens zu sichern.

Ihre Mittelzuwendungen können studiengangsbezogen zugewiesen werden und eröffnen damit direkte Nachwuchsförderung. Die Beuth Hochschule wird in jährlichen Festveranstaltungen Mittelgeber und Stipendiaten und Stipendiatinnen zum gemeinsamen Austausch einladen.

Die Studierenden der Beuth Hochschule bedanken sich für Ihr Interesse an unserer praxisorientierten Hochschulausbildung und für Ihre Teilnahme am Deutschlandstipendium.

Die Einzelheiten des Förderprogramms und der Vergaberichtlinien stellen wir Ihnen gerne vor.

Kontakt:
Prof. Dr.-Ing. Michael Kramp
Vizepräsident für Studium, Lehre und Internationales
vpl@beuth-hochschule.de
    | Tel.: 030 4504-2075

Petra Taube, B.A.
Deutschlandstipendien
deutschlandstipendium@beuth-hochschule.de
    | Tel.: 030 4504-2835

Kein Ding ohne ING. - eine Initiative für den Ingenieurberuf.