Hauptnavigation (2.Ebene):

Preis der
Baukammer Berlin
2017

 

für besonders gute Abschluss- arbeiten auf dem Gebiet des Bauingenieur- und Vermessungswesens an den Berliner Hochschulen und der Technischen Universität Berlin aus dem Jahr 2017.

 

(weiterlesen ...)

Baukammer Berlin wählt neuen Vorstand

Die Vertreterversammlung der Baukammer Berlin hat am 02.12.2015 turnusgemäß den neuen Vorstand der Baukammer Berlin gewählt. Der siebenköpfige Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

Präsident:
Dr.-Ing. Ralf Ruhnau, Beratender Ingenieur

Vizepräsidenten:
Dipl.-Ing. Joachim Wanjura, Beratender Ingenieur
Dipl.-Ing. Peter Klein, Pflichtmitglied

Vorstandsmitglieder:
Dipl.-Ing. Annika Moll, Freiwilliges Mitglied
Dr.-Ing. Christian Müller, Pflichtmitglied
Dr.-Ing. Hans Scholz, Beratender Ingenieur
Dipl.-Ing. Andreas Tesch, Beratender Ingenieur

Der neue Vorstand wird am 01.01.2016 seine Amtszeit beginnen.

In einer kurzen Ansprache dankten der mit großem Vertrauensvorschuss wiedergewählte Vizepräsident Dipl.-Ing. Joachim Wanjura und der neue Präsident Dr.-Ing. Ralf Ruhnau dem Vorgänger im Präsidentenamt Dr.-Ing. Jens Karstedt für die erzielten großen Erfolge bei der stets selbstbewussten und effektiven Durchsetzung unserer berufspolitischen Interessen. Er habe keine Auseinandersetzung gescheut und dabei immer das Machbare in den Vordergrund gestellt. Dr. Karstedt habe sich großes Ansehen im Laufe seiner 12jährigen Amtszeit erworben. Er hinterlasse keine „Baustellen“, stattdessen habe er gute Fundamente gesetzt, auf denen sich langfristig und nachhaltig die Zukunft der Baukammer gestalten lasse.
Dem zur Wahl nicht mehr angetretenen Vorstandsmitglied Dipl.-Ing. Rainer Ueckert galt gleichermaßen der Dank des Vizepräsidenten Dipl.-Ing. Joachim Wanjura.

Der neu gewählte Präsident sieht seine Aufgabe insbesondere darin, das Selbstbewusstsein des Berufsstandes zu stärken. Unser Berufsstand habe es verdient, aus seiner Selbstbescheidenheit hinausgeführt zu werden und es müsse deutlich gemacht werden, dass man es mit einem Kulturberuf zu tun habe, dem man Respekt als Wertschöpfer und Leistungsträger unserer Gesellschaft zollen müsse.

verantwortlich: Dr. Peter Traichel

Ein Teil des neuen Vorstandes nach der Wahl am 02.12. (v.l.n.r.): Dipl.-Ing. Andreas Tesch, Dr.-Ing. Christian Müller, Dr.-Ing. Ralf Ruhnau, Dipl.-Ing. Annika Moll, Dr.-Ing. Jens Karstedt und Dipl.-Ing. Joachim Wanjura

Ein Teil des neuen Vorstandes nach der Wahl am 02.12. (v.l.n.r.): Dipl.-Ing. Andreas Tesch, Dr.-Ing. Christian Müller, Dr.-Ing. Ralf Ruhnau, Dipl.-Ing. Annika Moll, Dr.-Ing. Jens Karstedt und Dipl.-Ing. Joachim Wanjura

Kein Ding ohne ING. - eine Initiative für den Ingenieurberuf.