Hauptnavigation (2.Ebene):

Preis der
Baukammer Berlin
2017

 

für besonders gute Abschluss- arbeiten auf dem Gebiet des Bauingenieur- und Vermessungswesens an den Berliner Hochschulen und der Technischen Universität Berlin aus dem Jahr 2017.

 

(weiterlesen ...)

Energieeffizienz-Expertenliste – Übergangsregelung

Wie bereits berichtet gelten für die Eintragung in die Energieeffizienz-Expertenliste für die KfW-Förderprogramme ab 1. Oktober 2014 neue Anforderungen. Diese betreffen Experten die sich bereits zum Energieberater gemäß BAFA-Richtlinie von 2012 oder älter fortgebildet haben, wenn sie eine Neueintragung für das Förderprogramm Energieeffizient Bauen und Sanieren anstreben.Die Fachleute benötigen dann anstatt der bislang 16 bis zu 80 Unterrichtseinheiten ergänzender Fortbildung. Noch bis zum 30. September 2014 gilt zur Eintragung in die Energieeffizienz-Expertenliste für die KfW-Förderprogramme eine Übergangsregelung. Ingenieure mit einer bereits absolvierten Weiterbildung gemäß einer Richtlinie zur Vor-Ort-Beratung (BAFA) können sich mit zusätzlicher Fortbildung im Umfang von 16 Unterrichtseinheiten eintragen lassen.

Die dena informiert nun über eine weitere Übergangsfrist: Nach Eingang des Antrags bei der dena haben die Experten die Möglichkeit, fehlende Unterlagen bzw. Qualifikationsnachweise innerhalb einer Frist von sechs Monaten nachzureichen.

Weitere Informationen finden Sie hier:

https://www.energie-effizienz-experten.de/vorabinformationen/#jfmulticontent_c41330-1

Kein Ding ohne ING. - eine Initiative für den Ingenieurberuf.